sv-garitz logo

SV Garitz mit 3. Sieg in Serie

 

 


SG Gräfendorf/Wartmannsroth/Dittlofsroda - SV Garitz 1:3 (0:2)

Tore: 0:1 Konstantin Papadopoulos (21.), 0:2 Marco Niebling (29.), 1:2 Philipp H√∂lzer (81.), 1:3 Bastian Schober (87.)

W√§hrend SV-Trainer Bj√∂rn Schlereth "absolut zufrieden" mit der Leistung seines Teams war, d√ľrfte das Christoph M√ľtzel auf der Gegenseite nicht gewesen sein. Die einzige Chance, die die Heimmannschaft hatte, war das Tor von Philipp H√∂lzer. "Der Schuss war aber unhaltbar", sagte Schlereth. Zuvor hatte sein Team nach zwei Freist√∂√üen durch Benedikt Niebling die 2:0-F√ľhrung erzwungen. Erst k√∂pfte Konstantin Papadopoulos ein, dann Marco Niebling. "Wie in den letzten zwei Spielen hatten wir auch bei der SG Gr√§fendorf die Lufthoheit inne", sagte Schlereth. "Gr√§fendorf h√§tte sich nicht beschweren k√∂nnen, wenn wir nach jedem Standard gef√ľhrt h√§tten." Auch das dritte Tor erzielte Bastian Schober nach einem Freisto√ü. "Andrzej Sadowski und ich hatten auch noch Torchancen, aber wer die Tore macht, spielt absolut keine Rolle", sagte Garitz' Spielertrainer. "Die Einstellung hat gepasst, wir haben die letzten drei Spiele gewonnen, so macht Fu√üball Spa√ü." W√§hrend sich Garitz vom Abstiegskampf befreit hat, sieht es f√ľr die SG Gr√§fendorf duster aus.

Quelle: infranken.de