sv-garitz logo

SV Garitz verliert und rutscht auf einen Abstiegsplatz

SG Albertshausen/Garitz II verliert und steigt ab

 

 


VfL Spfr. Bad Neustadt - SV Garitz 8:3 (2:2)
Tore: 1:0 Thomas Gerhardt (12.), 2:0 Maximilian Mosandl (30.), 2:1 Benedikt Niebling (34.), 2:2 Simon Herold (45.), 3:2 Thomas Gerhardt (52.), 3:3 Konstantin Papadopoulos (59.), 4:3 Fabian Bötsch (72.), 5:3 Murat Keskin (76.), 6:3 Felix Nöth (80.), 7:3 Maximilian Mosandl (83.), 8:3 Pascal Diemer (85.)

"Ein perfekter Tag", freute sich Thomas Gerhardt, Spielertrainer des VfL Spfr. Bad Neustadt, nach dem Torfestival gegen den SV Garitz. "Der Sieg ist auf jeden Fall verdient. Aber dass er gleich so hoch ausfallen muss..." VerstĂ€ndlich, wenn man bedenkt, dass es bis zur 71. Minute 3:3 stand. Das 4:3 lĂ€utete eine spektakulĂ€re Schlussphase mit fĂŒnf Toren innerhalb von 16 Minuten aus. Selbst Gerhardt konnte sich nicht erinnern, so etwas jemals erlebt zu haben. Mit jedem weiteren Gegentor ging beim SV Garitz - jetzt auf einen Abstiegsplatz abgerutscht - der Kopf nach unten. "Und wir haben sie dann ausgespielt", freute sich der Coach ĂŒber so viel Angriffspower. Über weite Strecken "waren wir spielbestimmend", sah Gerhardt seine SchĂŒtzlinge im Vorteil. "Garitz hat es mit langen BĂ€llen versucht und vorne immer den Björn Schlereth gesucht. Nach der 2:0-FĂŒhrung "haben wir blöde Gegentore kassiert, weil die Zuordnung nicht gestimmt hat", bemĂ€ngelte Gerhardt.

TSV Volkers - SG Albertshausen/Garitz II 5:2 (4:1)

Tore: 1:0 Deniz Ipek (20.) 2:0 Andreas Firsching (27.), 3:0 Stefan Beck (37.), 3:1 Christian Finger (38.), 4:1 Nico Ipek (45.), 4:2 Christian Finger(67.), 5:2 Stefan Beck (89.) 

Quelle: infranken.de